Afghan & Pakistan

Afghanistan, das von dem Krieg der letzten Jahre geschüttelte Land, weist eine lange Geschichte des Teppichknüpfens auf. Es besteht zum größten Teil aus Gebirge, das man bei gutem Wetter aus dem Flugzeug bestaunen kann.

Es gibt viele verschiedene Teppich Arten und Sorten afghanischer Teppiche. Besonders beliebte sind die Khal Mohammadi oder auch die Afghan Aqche Teppiche. Zumeist werden die Teppiche im Norden des Landes geknüpft. Allerdings haben afghanische Flüchtlinge eine eigene Produktion auch in Pakistan in den letzten Jahren aufbauen können und viele Großhändler an sich binden können. Klassischerweise werden afghanische Teppiche in den Farben des roten oder blauen Spektrums geknüpft. Dunkele Töne überwiegen hierbei die helleren. Musterungen und Dessins sind dominiert von Göl – ein achteckiges Reihenmuster – und Sternen, die ebenso achteckig sind. Diese werden auf den dunkelroten Hintergrund gemeinsam mit stilisiert-floralen Mustern wie Blumen in den Farben Blau und Beige geknüpft.

Während Khal Mohammadi von Afghanen geknüpft sind, werden Afghan Aqche zumeist von Turkman angefertigt. An Materialien wird selbst produzierte Wolle von Schafen und Ziegen benutzt. Afghanische Teppiche werden nahezu in allen Größen produziert.

Pakistanische Bukhara Teppiche geben ein ruhiges und annehmliches Ambiente. Sie besitzen meist achteckige Ornamente, die sich auf dem Teppich regelmäßig wiederholen. Insbesondere in helleren Räumen kommen diese Teppiche besonders gut zur Geltung. Typische Farbtöne, wie Dunkelrot und Blau, bringen zudem eine warme Atmosphäre in den Raum. Bereits seit Jahrhunderten werden die Teppiche in diesem traditionellen Design von Hand gefertigt.

Heutzutage werden in Pakistan und Indien mehr moderne Teppiche geknüpft. Die Zeit und der Trend bestimmen die Anpassung.

www.linth-moebel.com

Custom Field

Custom content goes here

Date

März 3, 2015

Project URL

https://linth-moebel.com/portfolio/afghan-pakistan

Categories